Willkommen im Forum der AG Gestose-Frauen e.V.

Bitte ergänzt Eure Namen mit Kürzel des Nachnamens oder des Wohnortes,
damit Euch alle auseinander halten können. Vielen Dank.
| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


luckgardts@gmail.com
Forum
- Forum der Arbeitsgemeinschaft Gestose-Frauen e.V., Issum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
Name Nachricht
Sabrina Luckgardt


luckgardts@gmail.com, 20 Jan. 2017 10:56


Hallo Ihr Lieben. Ich bin neu hier und wollte mal fragen wie das bei euch war mit einer zweiten ss. Also meine tochter kam am 10.6.2011 in der 30 woche zur welt. 1295 g und 38 cm.
Ich hatte Hellp jetzt möchte ich nochmal schwanger werden. Habe aber mega angst. Wie war das bei euch? Habt ihr vorgebeugt magnesium ect? Blutbild beim doc?
Würde mich über Antworten freuen.
 
 
   
Ostwind


RE: luckgardts@gmail.com, 20 Jan. 2017 13:22


Hallo Sabine,

ich hatte kein Hellp, sondern Gestose. Geburt wurde bei 38+1 eingeleitet. Ich habe mir zur Vorbereitung der zweiten Schwangerschaft das gesamte Infomaterial der Gestosefrauen bestellt und gelesen und dann mit ihnen Kontakt aufgenommen, um konkrete Mengen von Vitamen und Co zu erfragen. Das habe ich dann brav befolgt und war auch für den Beginn der Schwangerschaft informationstechnisch gerüstet.
Ich habe kein Blutbild usw machen lassen.
Im Nachhinein würde ich noch schauen, dass ich es irgendwie schaffe, mehr Entspannung und Lockerheit in die Schwangerschaft zu bringen, meine Ängste haben mir die Zeit sehr vergällt.

Nur Mut!!!
 
   
Schoko-Eule


Siedler
16 Beiträge

RE: luckgardts@gmail.com, 22 Jan. 2017 12:15


Hallo Sabrina,
mh, ich bin da eher ängstlich bzw. dran interessiert möglichst alles zu tun, was man präventiv tun kann um ein erneutes Auftreten zu verhindern. Daher habe ich schon im Vorfeld Ursachenforschung betrieben... Jetzt (15. SSW) habe ich zumindest das Gefühl, ich könnte positiv auf einen guten Ausgang einwirken. Ob ich tatsächlich ohne Praeklampsie, HELLP und Nierenversagen durchkomme klärt sich dann im bzw bis Juli :-) Aber warum nicht.
Ob du jetzt vorher noch das ein oder andere abklärst musst du selbst entscheiden, aber ich denke es kann nur positiv sein an allen Stellschrauben zudrehen, die einen positiven Einfluss haben.
Liebe Grüße
Sandra

 
     
Ostwind


RE: luckgardts@gmail.com, 23 Jan. 2017 10:41


Sabrina nicht Sabine, tut mir leid!!

Wenn du die Möglichkeit hast, einiges abzuklären, schadet das sicher nicht und verleiht bestimmt auch Sicherheit.

Ich wohne in der bayerischen Provinz in der Spezialärzte rar sind. Nach München und Regensburg an zB die Unikliniken sind es je 150km, ich hatte meine (gestillte) Tochter, mein Mann war immer von Mo-Do zum Arbeiten weg und ich wollte schnell ein zweites Kind. Das waren meine Gründe, nichts in diese Richtung zu unternehmen. Meine Frauenärztin hat auch nichts in diese Richtung verlauten lassen.

Muss mal wieder jeder selbst entscheiden, was der richtige persönliche Weg ist...
 
 
   
Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach luckgardts@gmail com
  Antwort schreiben | Zurück zum Forum




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!