Willkommen im Forum der AG Gestose-Frauen e.V.

Bitte ergänzt Eure Namen mit Kürzel des Nachnamens oder des Wohnortes,
damit Euch alle auseinander halten können. Vielen Dank.
| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6...
Forum
- Forum der Arbeitsgemeinschaft Gestose-Frauen e.V., Issum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
Name Nachricht
Ella2014


Siedler
11 Beiträge

Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 13 Jan. 2017 10:41


Hallo,

ich bin seit langem eine stille und interessierte Mitleserin, die in ihrer ersten Schwangerschaft leider eine Praeklempsie hatte. Aufgefallen bin ich damals in der 32. SSW mit einem Blutdruck von 160/100 bei einer Vorsorge. Auch hatte ich Eiweiss im Urin. Der Help-Test ergab aber gute Leber - und Nierenwerte , sodass die FA keine blutdrucksenkenden Mittel verschrieb. Ich sollte den Blutdruck zu Hause beobachten. Ich litt seit der 24. Woche auch schon an Wehen, die aber keine Auswirkungen hatten. Mein Gebaermutterhals lag in der 13.SSW schon nur bei 2,6cm , so dass ich ab der 26. Woche viel liegen musste. Er erholte sich mit Utrogest und Magnesium kurzfristig und ich schaffte es bis 34+5. Da war der Muttermund schon weich und die FA wies mich ins Krankenhaus ein, da sie erwartete, dass das Kind in den naechsten Stunden kommen koenne. Bis 34+5 war lt Ultraschall meine Kleine auch zeitgerecht entweickelt. Der Bauchumfang hinkte nur minimal hinter den anderen Werten her. Als ich stationaer lag, wurde tgl 3 mal Ctg gemacht, aber von Wehen heine Spur. Der Arzt dort war entspannt jnc meinte, mit Bettruhe koennte ich es bis zum Ende schaffen. Die Oberaerztin entschied sich aber auch mich nicht heimzuschicken , da ich waehrend meiner Schwangerschaft so oft schon stationaer lag und das fuer alle Beteiligten besser waere wenn ich bliebe. Das war die beste Entscheidung, denn ploetzlich hatte ich erhoehten Blutdruck und das mehrmals am Tag. Ein Ultraschall zeigte dann auch ploetzlich wenig Fruchtwasser und Verkalkungen der Plazenta. Ausserdem wurde meine Maus nur noch auf 2500g und 45cm geschaetzt. Was ja im Grunde ok waere. Als sich der Blutdruck mit Presinol nicht regulieren liess, kam eine Assistenzaerztin auf die Idee einen 24-Sammelurin zu machen. Danach gings schnell. Da die Leber und Nierenwerte stabil waren, wurde ein Notkaisersvhnitt am naechsten Morgen angesetzt, da ich extrem hohe Eiweisswerte im Urin hatte und der Blutdruck hoch war. Dazu kamen Oedeme und Augenflimmern. Meine Maus wurde am 23.8.2014 mit 2240g und 43cm per NK geholt.Bei 35+6. Sie hatte einen Agpar von 9/10/10 und wurde mit mir am 30.8.14 entlassen. Sie wog am ET 23.9.2014 schon 3500g und war 48,5cm. Ob sie es aufgeholt hat, weiss ich nicht. Sie ist eben jetzt mit 28 Monaten immer noch klein mit ihren 88cm. Sie wiegt 12kg und ist total fit. Wir hatten Glueck. Bei ihrer Geburt war ich 35Jahre.

Jetzt bin ich wieder schwanger. Aktuell bei 15+3 und ich habe das Gefuehl, dass sich alles wiederholt.
Ich bin frisch 37 geworden als ich schwanger wurde. Ich wog 63kg und lief jeden zweiten Tag 10km. Damit hoerte ich aprupt in der 7. Woche mit der Feststellung der Schwangerschaft auf. Ich ging anfangs noch walken, aber mit der Grippewelle und der Übelkeit wurde ich immer traeger. Aktuell wiege ich 70kg. 7 kg in 15+ Wochen?!
Mein Blutdruck ist bei der FA Vorsorge immer heftig. Ich spuere richtig wie mein Herz flattert wenn ich im Wartezimmer warte. Der Blutdruck bewegt sich in der Praxis zwischen 140/100 und 160/100. Alles da gewesen. Zu Hause messe ich einen besseren Blutdruck. Meist zwischen 120/80 und 135/90.

Jetzt bin ich verunsichert, da die Aerztin so gelassen bleibt. Ich nehme auf ihr Anraten ASS und Folsaure. Da der Blutdruck zu Hause normal erscheint, bat sie mich nur den im Auge zu behalten. Seit der 1. Untersuchung hatte ich Eiweiss im Urin - ein +. Gestern kam dann noch Glucose + dazu.

Ich versuche mich an die Ernaehrungstips der Gestosefrauen zu halten und bremse mich nun auch beim ‘ungesunden‘ Essen.

Ich habe einen stressigen Beruf und meine FA bot mir jetzt schon ein BV an , da ich so eine Vorgeschichte habe. Ich wollte im Grunde weiterarbeiten, da es mich ablenkt. Aber sollte ich es lieber sein lassen?

Erst in der 23. SSW wird nach dem Notching geschaut. Ist das nicht spaet? Was wenn ich doch blutdruck Senker nehmen sollte? Naechste Vorsorge ist in 4 Wochen.

Ich wuerde Ihre Meinung gerne hoeren. Was sollte ich nun machen?
 
 
     
Ella2014


Siedler
11 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 13 Jan. 2017 10:57


Ich fuehre heute auf der Arbeit seit 4.30 Protokoll und messe mir selbst den Blutdruck.

4.30Uhr (noch zu Hause): 1. 125/87
2. 125/87

06.50Uhr : 1. 133/89
2. 125/87

08.13Uhr: 1. 133/87
08.16Uhr: 2. 133/95
08.24Uhr: 3. 125/85


10.48Uhr: 1. 133/94
10.54Uhr: 2. 130/93
10.58Uhr: 3. 133/98 (im sitzen, alle anderen liegend)


Die Werte sind hoeher als zu Hause.


 
     
Daniela_MH


Siedler
24 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 13 Jan. 2017 13:51


Hi! Ich kann Deine Sorge vor einer neuen Präeklampsie voll verstehen. Bin selbst gerade wieder schwanger (23+5). Die letzte SS endete wegen schwerer Präeklampsie bei 34+0.

Grundsätzlich machst Du ja alles, was Du tun kannst: Viel Salz und Eiweiß, Vitamine B 12/B6/D3 und Blutverdünner (ich nehme Heparin statt ASS. Vertrage kein Aspirin). Ich habe auch seit dieser Woche ein BV und das nimmt viel Stress raus.

Zu dem Blutdruck: Ich lasse den Blutdruck gar nicht mehr in der Praxis messen, sondern Messe ihn mit einem Oberarmmessgerät vorher zu Hause. Sonst bin ich viel zu nervös. Ich würde Dir raten, den Druck immer im Sitzen nach fünf Minuten Ruheposition zu messen. Dann hast Du auch vergleichbare Werte. Wenn die unteren Werte regelmäßig die 100 Schrammen, würd ich das schon mal mit meinem FA besprechen.

Ob Du Blutdrucksenker bekommst oder nicht, hat ja nix mit einem Notch, sondern mit Deinen Blutdruckwerten zu tun. Den Doppler machen die Kliniken zur Prognose einer Präeklampsieentwicklung tatsächlich erst ab der 20. SSW. Wenn der Doppler dann gut ist, ist auch die Prognose gut. Vorher ist die Aussagekraft eingeschränkt, da die Gefäße der Plazenta noch nicht voll entwickelt sind...

Lg und viel Erfolg!
 
     
MoMai


Bürger
58 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 15 Jan. 2017 07:17


Hallo Ella,

ich hatte meine Tochter 2013 wegen Hellp entbunden und war damals noch 34 Jahre.

Nun bin ich fast in der 28. Woche und bislang sind alle Werte super (inklusive Blutdruck und der Dopplermessungen).
Neben ASS, nehme ich noch Fembion, B6 und B12 und L-Arginin. Außerdem halte ich mich an die Ernährungstipps der Gestose-Frauen.

Ich finde deinen Blutdruck für den Anfang schon erhöht. Stehst du immer um 4.30 Uhr morgens auf? Vielleicht solltest du doch ein Beschäftigungsverbot erwirken, um dich mehr entspannen zu können?
Ich selber habe auch eins- allerdings Berufsbedingt. Hätte dieses aber in jedem Fall bekommen.
Manchmal ist es natürlich langweilig, aber schlussendlich hätte ich auch kein Bedürfnis den ganzen dienstlichen Verpflichtungen nachzukommen somal diese Schwangerschaft für mich eh belastender ist wie die erste obwohl es mir gut geht.

Lg; Monique.
 
     
Ella2014


Siedler
11 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 15 Jan. 2017 12:15


Vielen Dank für eure Antworten und Tips. Ich habe mich nun entschieden morgen bei meiner Gyn anzurufen und mir das BV geben zulassen. Sie hatte es mir ja auch schon in Aussicht gestellt. Langweilig wird es zu Hause sicher nicht, da ich meine 28 Monate junge Tochter und den Haushalt habe. Die letzten Arbeitstage (auch z.B. Heute) merke ich schon körperlich und seelisch. Ich möchte kein Risiko eingehen , auch wenn ich gerne arbeiten gehe. Aber im Hinterkopf habe ich immet die Blutdruckwerte und das Eiweiss im Urin. Ich messe nun mit Comburstreifen alle zwei Tage fie Werte im
Urin selbst. Gestern hatte ich Eiweiss und LEU im Urin.Eine Blasenentzündung merke ich aber nicht. Das Eiweiss haelt sich aber seit der 12. Woche nun im Urin (+). Ist das schlimm? In Verbindung mit dem Blutdruck und der mittlerweile 7,5 kg Gewichtszunahme krieg ich Panik.
 
     
Ella2014


Siedler
11 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 15 Jan. 2017 12:21




MoMai:

Hallo Ella,

ich hatte meine Tochter 2013 wegen Hellp entbunden und war damals noch 34 Jahre.

Nun bin ich fast in der 28. Woche und bislang sind alle Werte super (inklusive Blutdruck und der Dopplermessungen).
Neben ASS, nehme ich noch Fembion, B6 und B12 und L-Arginin. Außerdem halte ich mich an die Ernährungstipps der Gestose-Frauen.

Ich finde deinen Blutdruck für den Anfang schon erhöht. Stehst du immer um 4.30 Uhr morgens auf? Vielleicht solltest du doch ein Beschäftigungsverbot erwirken, um dich mehr entspannen zu können?
Ich selber habe auch eins- allerdings Berufsbedingt. Hätte dieses aber in jedem Fall bekommen.
Manchmal ist es natürlich langweilig, aber schlussendlich hätte ich auch kein Bedürfnis den ganzen dienstlichen Verpflichtungen nachzukommen somal diese Schwangerschaft für mich eh belastender ist wie die erste obwohl es mir gut geht.

Lg; Monique.




Ja, ich fange um 6 an. Geht nicht anders. Der AG bietet mir auch Dienste ab 7,8,9 an, aber dann waere ich erst abends zu Hause und haette niemanden der mein Kind von der Kita holt, da mein Mann einen normalen Arbritalltag hat von 8-16Uhr. Ich fahre pro Strecke 65km mit dem Auto und bin insgesamt 2 Stunden fuer Hin - und Zurück unterwegs. Das schlaucht zusaetzlich. Auf der Arbeit habe ich mit großen Menschenmassen zu tun und ich merke wie mich das immer mehr stresst und innerlich unruhig werden laesst.

 
     
MoMai


Bürger
58 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 16 Jan. 2017 15:16


Ich stehe dienstlich um 5 Uhr auf- auch weil ich morgens noch etwas im Haushalt erledigen möchte. In der Schwangerschaft würde ich das aber nicht wollen ;-).
Überleg dir das nochmal mit dem Beschäftigungsverbot- das ist eine gute Sache.

Lg
 
     
Ella2014


Siedler
11 Beiträge
 

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 16 Jan. 2017 16:43


Ich habe heute ein Beschaeftigungsverbot erhalten bis 30.04. und dann hab ich bis zum Mutterschutzbeginn 23.05. Urlaub.
 
     
MoMai


Bürger
58 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 16 Jan. 2017 18:19


Sehr gut. Halt uns mal bitte auf dem Laufenden, ob der Blutdruck nun besser wird.

Den Urlaub würde ich aber aufsparen- der geht dir nicht verloren.

Genieß die Zeit; lg
 
     
Ella2014


Siedler
11 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 17 Jan. 2017 00:28


Danke, mache ich.

Die FA hat von sich aus das BV so gesetzt, da sie wusste das ich ab 01. Mai Urlaub eingetragen habe. Naja, hauptsache ich bin bis zur Geburt raus aus dem Chaos. Nach ihrer Zusage zum BV merkte ich schon direkt wie sehr entspannter ich werde. Kein naechtliches aufstehen mehr, keine aufregenden Fälle mehr, keine langen Fahrten zur Arbeit... . Bin sehr froh nun und hoffe nun auf eine gute Restschschwangerschaft.
 
     
sabine foehl-kuse


RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 19 Jan. 2017 11:15


Hi Ella,
schön, dass sich deine Belastung so schnell spürbar durch das BV reduziert hat.
Ich wollte dir sagen, dass wir besser deine Blutdruckwerte hier löschen sollten, da es ein öffentliches Forum ist. Irgendjemand auf der Welt erkennt dich trotz des Alias. Ich kann das erledigen, schreib einfach hier dein ok.
Und danach lösche ich diesen Eintrag auch wieder.

An Somum:
bitte schau mal in deinen Eintrag und nach dem Wort in einem der letzten Sätze, dass deine Kleine fit und es soll sicher propper heißen. kannst du den Tippfehler bitte korrigieren? sonst rufen uns suchmaschinen auf, wo das jetzt dort stehende Wort uns in eine falsche Ecke bringt...

lg eure sabine f-k
 
   
sabine foehl-kuse


RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 19 Jan. 2017 11:19


Hi Ella,

ein plus in Klammern bei Eiweiß ist überhaupt nicht schlimm, sondern eher sogar positiv. Es zeigt an, dass sich die Gefäße gut erweitert haben. Denn sonst würden die Eiweißmoleküle nicht hindurchpassen. Etwas Eiweiß ist normal i.d. Schw.

Und nimmst du schon L-Arginin? Das würde dir vermutlich bei den Blutdrücken auch helfen. Es dauert wohl ca. 14 - 20 Tage, bis man die erste Wirkung sehen kann.
 
   
Ella2014


Siedler
11 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 19 Jan. 2017 11:51




sabine foehl-kuse:

Hi Ella,
schön, dass sich deine Belastung so schnell spürbar durch das BV reduziert hat.
Ich wollte dir sagen, dass wir besser deine Blutdruckwerte hier löschen sollten, da es ein öffentliches Forum ist. Irgendjemand auf der Welt erkennt dich trotz des Alias. Ich kann das erledigen, schreib einfach hier dein ok.
Und danach lösche ich diesen Eintrag auch wieder.

An Somum:
bitte schau mal in deinen Eintrag und nach dem Wort in einem der letzten Sätze, dass deine Kleine fit und es soll sicher propper heißen. kannst du den Tippfehler bitte korrigieren? sonst rufen uns suchmaschinen auf, wo das jetzt dort stehende Wort uns in eine falsche Ecke bringt...

lg eure sabine f-k


ok, danke.
 
     
Ella2014


Siedler
11 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 19 Jan. 2017 11:54




sabine foehl-kuse:

Hi Ella,

ein plus in Klammern bei Eiweiß ist überhaupt nicht schlimm, sondern eher sogar positiv. Es zeigt an, dass sich die Gefäße gut erweitert haben. Denn sonst würden die Eiweißmoleküle nicht hindurchpassen. Etwas Eiweiß ist normal i.d. Schw.

Und nimmst du schon L-Arginin? Das würde dir vermutlich bei den Blutdrücken auch helfen. Es dauert wohl ca. 14 - 20 Tage, bis man die erste Wirkung sehen kann.




Danke für die Info. :) L-Arginin wollte ich nehmen sobald ich das Infomaterialvon den Gestose-Frauen habe, weiss nicht wieviel ich davon nehmen soll. Ich hab etwas bestellt , aber keine Bestaetigungsema bekommen,auch nicht im Spam-Ordner.
 
     
Somum


Siedler
39 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 16 Feb. 2017 20:01




Somum:

Hallo ,

Ich habe nach meiner ersten SS mit Präeklampsie und extrem hohem Blutdruck (am Tag des Kaiserschnitt bis zu 21ü/140) eine echte Weißkittelneurose entwickelt. Beim Arzt war mein RR in der 2.Schwangerschaft immer 160/1000 und wie bei Dir daheim TippTop.
Vertrau dir selber. Halte dich an die Vorschläge der Gestosefrauen und versuche vielleicht ein paar Entspannungsübungen zu machen
Vielleicht bietet ja bei euch jemand Yoga für Schwangere an das tut den meisten gut.
Ich war übrigens in der 1.SS 35 und bei der Zweiten 42 Jahre alt. Und der Kleine war fit und Propper
Alles Gute. Ich drücke dir die Daumen.




 
     
Ella2014


Siedler
11 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 24 Mar. 2017 06:53


von am 23.Mar.2017 21:26

Hallo, ich wollte mal berichten wie es bei mir weitergeht. Ich hatte vor zwei Wochen die erste Doppleruntersuchung und da hat der FA einen kleinen einseitigen Notch festgestellt. Es sei nur minimal. Auf der anderen Seite nix. Gestern gab es die Kontrolle und der einseitige Notch ist immer noch da, allerdings immer noch sehr sehr klein. Kind war vor zwei Wochen zeitgerecht entwickelt. Gestern wurde nicht vermessen. Mein Blutdruck ist beim FA immer noch erhoeht. Aber kein Eiweiss im Urin. Zu Hause war er bis vor drei Tagen immer normal. Ich bin nur etwas erkaeltet und mein Puls und Blutdruck sind seit gestern an der Grenze. Der oberer Wert ist immer ok. Der untere etwas erhoeht, also >90 . Dann war auch noch der kleine Zuckertest etwas erhoeht beim FA. War heute beim großen Test und da waren alle Werte ok. Die ersten zwei an der Grenze aber der dritte absolut normal. Mein Blutdruck war dort auch gut. Bin heute bei 25+2. Wie ist eure Erfahrung mit der Wahrscheinlichkeit , dass sich eine Gestose mit einem einseitigen Notch entwickelt?

 
     
Miramar07


Bürger
84 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 26 Mar. 2017 12:32


Hallo,
es ist schön zu hören, dass soweit erstmal alles in Rahmen ist, trotz Notching. Wie sich das entwickelt und verhält man ich nicht beurteilen und dir auch leider keine Erfahrungswerte mitteilen. Ich hoffe du bekommst noch ein paar hilfreiche Antworten.
Den Mut nicht verlieren und immer hoffen !!!!
Ich hatte zu dem Zeitpunkt meine ich ein doppeltes Notching und ein stark wachstumsretardiertes Kind. Eine weitere SS gab es noch nicht.

Ganz liebe Grüße und ganz doll fest gedrückte Daumen für euch beide
 
     
Sabine F-K Buero



Moderator
958 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 28 Mar. 2017 16:27


Hallo Ella,
ein einseitiger Notch kommt auf der plazenta-fernen Seite öfter vor und so lange das Baby zeitgerecht wächst, muss man auch keine Gestose befürchten.

Dann hast du geschrieben, dass du etwas bestellt hattest, meintest du damit L-Arginin oder Infomaterial bei uns? Und wenn es uns betraf, hat sich das mittlerweile erledigt?

Weiterhin eine möglichst entspannte Schwangerschaft
wünscht dir sabine f-k
 
     
Somum


Siedler
39 Beiträge

RE: Erneute Schwangerschaft nach Präeklampsie in 35+6..., 28 Mar. 2017 17:21


Hallo Elle,

Vielleicht ein bißchen zum aufbauen, ich hatte auch ein leichtes Notching bds. Immer bis zum Ende der Schwangerschft. Solange du ASS bekommst ist die Versorgung damit eigentlich gut wenn nichts anderes dazu kommt. Meine Große wurde 2010 in der 33. SSW geholt mit Notkaisrschnitt und 1490 g. Bei meinem KLeinen habe ich artig alle Vitamine genommen die empfohlen werden. Mein Blutdruck war zuhause ein Traum und bei den Ärzten immer zu hoch. Und durch den Zuckertest bin ich auch gefallen. Obwohl danach beim Messen keine zu hohen WErte zu finden waren.Ich habe dann versucht entspannende Sachen zu machen und es wurde in der 39. SSw diesmal wieder ein Kaiserschnitt gemacht, aber diesmal weil der Kleine nicht gut lag. Und der hatte bei 49cm ein Gewicht von 3650g.
Also Kopf hoch, auch mit leichtem Notching kann alles gut gehen. Viel Glück Somum
 
 
     
Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Erneute Schwangerschaft Präekl ...
  Antwort schreiben | Zurück zum Forum




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!